Presse

Herzlich willkommen!

Hier finden Sie Informationen, wenn Sie das Online-Portal www.zeitzeugenbuero.de als Medienvertreter nutzen möchten.

Zeitzeugen

  • Die Zeitzeugen im Portal www.zeitzeugenbuero.de stehen auch für journalistische Anfragen zur Verfügung.
  • Über die Zeitzeugensuche können Sie eigenständig Zeitzeugen recherchieren. Sie haben dabei die Möglichkeit, verschiedenste Suchfunktionen zu nutzen, beispielsweise die thematische Schlagwortsuche oder die Volltextsuche.
  • Zeitzeugen, die Gespräche in anderen Sprachen – vor allem in Englisch – absolvieren können, finden Sie über die Suchfunktion „Sprache“ in der Zeitzeugensuche.
  • Wenn Sie passende Zeitzeugen recherchiert haben, können Sie diese über den Button „Zeitzeugen kontaktieren“ auf dem jeweiligen Zeitzeugenprofil anschreiben. Es öffnet sich ein Kontaktformular, die Nachricht erhält der Zeitzeuge direkt an seine E-Mail-Adresse.
  • Alle Absprachen treffen Sie direkt mit dem Zeitzeugen.
  • Wir freuen uns, wenn Sie die vielfältigen Geschichten unserer Zeitzeugen in Ihrer journalistischen Arbeit aufgreifen und damit der Öffentlichkeit zugänglich machen. Gerne unterstützen wir Sie dabei.

Informationen zum Zeitzeugenbüro

Falls Sie weitere Fragen zum Portal www.zeitzeugenbuero.de haben, wenden Sie sich gerne an uns:

Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur
Zeitzeugenbüro
Kronenstraße 5
10117 Berlin

Informationen zur Bundesstiftung Aufarbeitung

Das Zeitzeugenbüro ist ein Angebot der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur. Weitere Informationen zur Stiftung finden Sie hier: www.bundesstiftung-aufarbeitung.de.

Als Ansprechpartner für Fragen zur Bundesstiftung Aufarbeitung stehen Ihnen gerne zur Verfügung: