Zeitzeuge

Dr. Peter Hampe

Berlin, Berlin
* 1944

Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. (Immanuel Kant)

Themen
  • politische Haft
  • Flucht/Fluchthilfe
  • Ausreise/Ausbürgerung
  • Alltagserfahrungen
Sprache
  • Englisch

Biografisches

1944 in Magdeburg geboren
1963 Abitur
1963-1964 Tätigkeit als Hilfsarbeiter
1964-1965 Studium der Pädagogik in Potsdam
1965-1967 politische Haft und Studienverbot, fingierter Freikauf
1967-1968 Hilfsschlosser im Schwermaschinenbau Magdeburg
1968-1971 Stahlbauschlosser, zugleich Abendstudium zum Chemie-Ingenieur
1971-1978 Ingenieur im Volkseigenen Betrieb (VEB) Minol, Magdeburg, Fernstudium an der Martin-Luther-Universität Halle/Wittenberg
1978-1984 Laborleiter in Polikliniken, Promotion zum Dr. rer. nat.
1984-1985 Antrag auf Ausreise aus der DDR
1985-1997 Diplom-Chemiker in der damaligen Schering AG in Berlin
seit 2005 Rentner
 

Veröffentlichung

Hampe, Peter: Die DDR - mein Absurdistan, Innenansichten und Dokumente aus einem Überwachungsstaat, Edition Noack & Block, 2013.

Kurzbeschreibung

Wegen eines Fluchtversuches und eines Leserbriefes an den RIAS in West-Berlin verurteilte das Militärobergericht in Neubrandenburg mich zu eineinhalb Jahren Freiheitsentzug. Zusätzlich zu meiner Haftstrafe wegen "staatsgefährdender Hetze" und "versuchten Passvergehens" erhielt ich ein lebenslanges Studienverbot. Die Stasi drohte mir mit der Einweisung in ein Arbeitserziehungslager. Im Mai 1967 wurde ich in die DDR entlassen und erfuhr erst Jahre später von meinem angeblichen Freikauf. Die Bundesrepublik Deutschland glaubte mich freigekauft und meine Haftdauer verkürzt zu haben, tatsächlich aber hatte ich meine Strafe schon verbüßt. Durch die Hilfe verständnisvoller DDR-Bürger wurde mir in Abendschulen eine Ausbildung vom Hilfsarbeiter bis zum promovierten Chemiker ermöglicht. Die Ausreise aus der DDR im Jahr 1985 gelang mir und meiner Familie nach einem Jahr Wartezeit durch die Einflussnahme des damaligen österreichischen Bundeskanzlers Dr. Fred Sinowatz. Ich habe meine Geschichte in dem Buch "Die DDR - mein Absurdistan, Innenansichten und Dokumente aus einem Überwachungsstaat" veröffentlicht.

Material

"Ein Leben in der Deutschen Demokratischen Republik" - Unterrichtsmaterialien in digitaler und gedruckter Form auf school-scout.de. Die Arbeitsblätter für den Schulunterricht basieren auf dem Buch von Peter Hampe. Seine Berichte werden mit Arbeitsaufträgen an die Schülerinnen und Schüler ergänzt. Wolfgang Wertenbroch, 2014, 14,49€