Zeitzeuge

Dr. Karl-Heinz Bomberg

Berlin, Berlin
* 1955

Wer sich nicht unterordnete und widersprach, wurde ausgegrenzt, verleumdet und unschädlich gemacht.

Themen
  • Kunst/Kultur/Literatur
  • Opposition/Bürgerrechtsbewegung
  • politische Haft
Sprache
  • Englisch

Biografisches

1955 in Thüringen geboren
1976-1982 Studium der Medizin in Leipzig mit anschließender Promotion
1980er Jahre Facharzt für Anästhesie, für Psychotherapeutische Medizin und Psychoanalytiker
1984 dreimonatige Inhaftierung
seit 1993 betreibt er eine Arztpraxis für Psychoanalyse, Psychosomatik und Psychotherapie
seit 2004 Lehranalytiker und Dozent bei der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und Psychotherapie Berlin e. V.
2006-2012 stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Psychoanalyse und Psychotherapie Berlin e. V.
 

Veröffentlichung (Auswahl)

Trobisch-Lütge, Stefan/Bomberg, Karl-Heinz: Verborgene Wunden - Spätfolgen politischer Traumatisierung in der DDR und ihre transgenerationale Weitergabe. Psychozial-Verlag 2015.
 

Weiter Informationen: www.kh-bomberg.de

Kurzbeschreibung

Karl-Heinz Bomberg ist ein Liedermacher und Autor, der aufgrund regimekritischer Texte in der ehemaligen DDR eine dreimonatige Haftstrafe verbüßen musste. Seine scharfe und pointierte Sprache behielt der praktizierende Mediziner auch nach der Wiedervereinigung bei. Heute tourt der Sänger durch Deutschland und Europa und seziert die politische Landschaft sowie die gesellschaftlichen Missstände. Über seine Lieder hinaus äußert sich Bomberg auch als Autor von Büchern politisch und ist Verfasser einiger Kinderbücher sowie zahlreicher Fachaufsätze.
In der Medienlandschaft meldet er sich auch zu Wort, er wirkte an einigen Fernsehproduktionen für dem RBB oder den MDR mit und veröffentlichte im Focus oder der Welt am Sonntag. Seiner Erfahrungen als DDR-Bürger verarbeitet er als Autor der Zeitschrift „HORCH UND GUCK“. Heute lebt und praktiziert Karl-Heinz Bomberg mit seiner Familie in Berlin und hält unter anderem Vorträge zu psychischen Folgen der Repression in der DDR.
Er ist verheiratet und zwei Kinder. 

Interview mit Dr. Karl-Heinz Bomberg über seine oppositionellen Auftritte, die Beobachtung durch die Stasi und seine Zeit in der Untersuchungszeit.

Berichte

"Eltern, Kinder, Stasihaft" - rbb-Dokumentation über die Spätfolgen der Stasihaft und dem Umgang von Kinder mit den Traumat der ehemals inhaftierten Eltern, rbb vom 09.12.2020.

"Erinnerungen an die deutsch-deutsche Grenze" - MAIN-POST vom 12.102011.

"Singen zum Überleben" - Das Porträt: Karl-Heinz Bomberg, Arzt und Liedermacher, Deutsches Ärzteblatt, Ausgabe Juni 2007.