Publikationen

In letzter Zeit haben die Zeitzeugen aus der Datenbank des Portals verschiedene Publikationen zu ihren Erfahrungen mit der SED-Diktatur und deutschen Teilung veröffentlicht, die Sie hier finden können.

Publikationen

Anna v. Arnim-Rosenthal: "Flucht und Ausreise aus der DDR"

Viele DDR-Bürger entschieden sich zur Flucht in die Bundesrepublik. Sie hofften auf bessere Lebensverhältnisse oder wollten der politisch motivierten Gängelei entkommen - dafür riskierten sie lange Haftstrafen und sogar ihr...

Publikationen

Dietmar Rummel: Grauer Schnee - Tauwetter

Der zweite Band von Dietmar Rummel führt die Geschichte des Protagonisten Thomas Grundmann weiter und basiert auf Schilderungen, in die autobiografische Elemente eingewoben sind.

Publikationen

Karl-Heinz Baum/Thomas Schiller (Hg.): Mit Kerzen haben sie nicht gerechnet.

Die Autoren blicken auf die friedliche Revolution zurück und zeichnen in Interviews, Reportagen und Chronologien die entscheidenden Ereignisse der Jahre 1989 und 1990 nach.

Publikationen

Karl-Heinz Bomberg/Stefan Trobisch-Lütge: Verborgene Wunden

In dem Buch erfolgt eine Einordnung der Spätfolgen politischer Traumatisierung in der DDR und es werden die Auswirkungen der Verfolgung auf die Familie und Nachkommen der Opfer betrachtet.

Publikationen

Alltag Einheit - Porträt einer Übergangsgesellschaft

Karoline Johl besucht die 9. Klasse eines Gymnasiums in Königs Wusterhausen und absolviert ein Praktikum bei der Bundesstiftung Aufarbeitung. Hier schildert sie ihre Eindrücke von der Ausstellung im Deutschen Historischen Museum.[mehr]

Publikationen

Jochen Schmidt: Der Wächter von Pankow

„Ich würde ja gerne“, sagt der Erzähler in Jochen Schmidts Titelgeschichte, „die letzten 30 Jahre meines Lebens damit verbringen, mir die ersten 30 Jahre als Film anzusehen“ ...

Publikationen

Newsletter September 2015

Neues aus dem Zeitzeugenportal![mehr]

Publikationen

"Wir wollten was tun" - Werner Bork und der Widerstand in Werder

Werner Bork und seine Freunde verteilten in Werder Flugzettel, um dem politischen System zu schaden. Sieben von ihnen wurden deswegen zum Tode verurteilt. Werner Bork floh in den Westen. Der rbb berichtet über den Mut der...[mehr]

Publikationen

Letzte Bilder von der Mauer - Filmarbeiten in der DDR

Als westdeutscher Kameramann reiste Kai von Westermann 1989 nach Leipzig und führte Interviews. Seine Eindrücke von den DDR-Bürgern und dieser Zeit hat er in einem Buch veröffentlicht. Rezension von Philip Wulkow [mehr]

Publikationen

Newsletter Januar 2015

Neues aus dem Zeitzeugenportal![mehr]

Finanzierung von Zeitzeugengesprächen

Das Koordinierende Zeitzeugenbüro des Bundes bietet Finanzierungsmöglichkeiten für Veranstaltungen mit Zeitzeugen. Die Mitarbeiter sind zu erreichen unter Tel. 030 / 98 60 82 414/447 oder Email: info@ddr-zeitzeuge.de.

Informationsblatt Finanzierung

Tipps für das Gespräch für Zeitzeugen und für Lehrende

Das Koordinierende Zeitzeugenbüro ist eine gemeinsame Servicestelle der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der Bundesstiftung Aufarbeitung und der Stiftung Berliner Mauer. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ein Leitfaden für Lehrkräfte

Der Leitfaden liefert Lehrkräften und Bildungsmultiplikatoren praktische Hinweise zur Organisation und Durchführung, zur Moderation sowie zur Vor- und Nachbereitung von Zeitzeugengesprächen. Er informiert über Gepräche am historischen Ort und bietet weiterführende Literatur.

Sie können den Leitfaden hier kostenfrei bestellen oder als PDF herunterladen.

DDR-Geschichte vermitteln


Diese Website sammelt Materialien und Medien, Handreichungen und Praxisreflexionen zur historisch-politischen Bildung über das Thema „DDR-Geschichte“. Verflechtungen mit der westdeutschen Geschichte und europäischen Kontexten sind berücksichtigt. Ein Schwerpunkt liegt hier auf kostenlos verfügbaren Online-Ressourcen. Ein Projekt des Bildungswerks der Humanistischen Union NRW

Zeitzeugeninterviews

Verzeichnis

Übersicht über Archiv- und Erinnerungsorte, die Zeitzeugeninterviews aufbewahren [mehr]

Zeitzeugengespräche führen

Bleib nicht stumm ...

Leitfaden für Zeitzeugengespräche

Der Leitfaden für Zeitzeugengespräche, veröffentlicht vom Grenzlandmuseum Eichsfeld, gibt anschauliche Tipps und Anleitungen zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Interviews mit Zeitzeugen.

Die Broschüre ist für Schüler didaktisch aufbereitet und bietet auch für Lehrer und andere Akteure der historisch-politischen Bildungsarbeit zahlreiche methodische Anregungen und Informationen.

 >>Hier<< gibt es den Leitfaden (PDF zum Download)

Gefördert wurde der Leitfaden mit den Mitteln der Bundesstiftung Aufarbeitung.

Kalender

Donnerstag, 23 Februar 2017 - Heute vor 69 Jahren

23.2.1948 Zwangsvereinigung zwischen kommunistischer und sozialdemokratischer Partei in Rumänien.