Classroom Materials

A selection of suitable teaching materials such as interviews, reports, handouts and worksheets can be found here.

Interview with Martin Jankowski

Amid growing frustration with Communism, mass protests swept across East Germany in October 1989. Forty years after the country was founded in the wake of World War II, these demonstrations ultimately led to the fall of the Berlin Wall. Martin Jankowski was one of the protesters, and was interviewed by the BBC at the time.

Forbidden Photos of Everyday Life in East Germany

Photographer Siegfried Wittenburg angered East German officials in the 1980s with his photographic depictions of the drabness of everyday life under Communism. He told SPIEGEL ONLINE what compelled him to take the photos in an interview, which the local cultural association refused to exhibit at the time.

East Germany's inescapable Hohenschönhausen prison

The place where Thomas Raufeisen was unjustly imprisoned and interrogated is today his place of work. As a witness who experienced this prison first-hand, he guides visitors through East Germany's former central remand centre.

Berlin Wall

A printable worksheet on the reasons for the construction of the Berlin Wall in 1961. Using reference materials, students can learn about the context of this event. Suitable for grade levels 5 - 8.

Reunification quiz and classroom materials

Quiz on the Goethe Institute website covering the crisis of the GDR, the fall of the Wall, reunification and a number of topics concerning inner-German developments. The quiz is very well-suited for testing and consolidating acquired knowledge on the GDR and the trajectory of German reunification.

The New York Times-run Learning Network provides classroom materials on the incipient euphoria following the Peaceful Revolution of 1989, the collapse of the Soviet Union, and the city of Berlin today, where many of its inhabitants never experienced the divided city. The website also provides links to additional classroom materials and other classroom activities.

Photo: Bundesstiftung Aufarbeitung, Klaus Mehner, Bild 89_1110_POL_DDR-Wende_06

The Cold War – history class and Web portal

This online lesson covers several topics of the Cold War, including spider diagrams that depict major events during the Cold War as well as match-up quizzes.

Web portal run by the BBC featuring numerous classroom lessons, video clips and quizzes on the Cold War, its background and consequences.

Photo: Archiv Bundesstiftung Aufarbeitung, Fotobestand Harald Schmitt, Bild Schmitt_390

Finanzierung von Zeitzeugengesprächen

Das Koordinierende Zeitzeugenbüro des Bundes bietet Finanzierungsmöglichkeiten für Veranstaltungen mit Zeitzeugen. Die Mitarbeiter sind zu erreichen unter Tel. 030 / 98 60 82 414/447 oder Email: info@ddr-zeitzeuge.de.

Informationsblatt Finanzierung

Tipps für das Gespräch für Zeitzeugen und für Lehrende

Das Koordinierende Zeitzeugenbüro ist eine gemeinsame Servicestelle der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der Bundesstiftung Aufarbeitung und der Stiftung Berliner Mauer. Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Ein Leitfaden für Lehrkräfte

Der Leitfaden liefert Lehrkräften und Bildungsmultiplikatoren praktische Hinweise zur Organisation und Durchführung, zur Moderation sowie zur Vor- und Nachbereitung von Zeitzeugengesprächen. Er informiert über Gepräche am historischen Ort und bietet weiterführende Literatur.

Sie können den Leitfaden hier kostenfrei bestellen oder als PDF herunterladen.

DDR-Geschichte vermitteln


Diese Website sammelt Materialien und Medien, Handreichungen und Praxisreflexionen zur historisch-politischen Bildung über das Thema „DDR-Geschichte“. Verflechtungen mit der westdeutschen Geschichte und europäischen Kontexten sind berücksichtigt. Ein Schwerpunkt liegt hier auf kostenlos verfügbaren Online-Ressourcen. Ein Projekt des Bildungswerks der Humanistischen Union NRW

Zeitzeugenerinnerungen und -interviews

Im Archiv der Bundesstiftung Aufarbeitung finden sich zahlreiche Zeitzeugen- erinnerungen, die als lebensgeschichtliche Interviews vor allem Auskunft über das Wirken in Opposition und Widerstand, aber auch über Haftzeiten und Lageralltag geben.

Eine Übersicht über weitere Archiv- und Erinnerungsorte, die Zeitzeugeninterviews aufbewahren, finden Sie hier [mehr]

Zeitzeugengespräche führen

Bleib nicht stumm ...

Leitfaden für Zeitzeugengespräche

Der Leitfaden für Zeitzeugengespräche, veröffentlicht vom Grenzlandmuseum Eichsfeld, gibt anschauliche Tipps und Anleitungen zur Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Interviews mit Zeitzeugen.

Die Broschüre ist für Schüler didaktisch aufbereitet und bietet auch für Lehrer und andere Akteure der historisch-politischen Bildungsarbeit zahlreiche methodische Anregungen und Informationen.

 >>Hier<< gibt es den Leitfaden (PDF zum Download)

Gefördert wurde der Leitfaden mit den Mitteln der Bundesstiftung Aufarbeitung.

Kalender

Donnerstag, 23 November 2017 - Heute vor 70 Jahren

23.11.1947 Mit der bulgarischen "Vaterländischen Front" wird ein Einparteiensystem errichtet.